Aktuelles aus der Bürgergemeinde

Weihnachtsbaumverkauf 21.12.2018

Weihnachtsbaumverkauf Bürgergemeinde Niedergösgen Am Samstag, 21.12.2018 fand der traditionelle Weihnachtsbaumverkauf der Bürgergemeinde Niedergösgen im Schlosshof statt. In nicht einmal einer Stunde waren fast alle der 50 Rottannen und 20 Nordmanntannen, welche am Vortag im Kanton Solothurn geschlagen wurden, verkauft. Trotz des Windes

Einbürgerungsaktion 2019

An der Bürgergemeindeversammlung vom 19. November 2018 wurde beschlossen, im Jahr 2019 eine Einbürgerungsaktion für Schweizerinnen und Schweizer durchzuführen.

Festbankgarnituren

Festbankgarnituren Die Bürgergemeinde Niedergösgen besitzt 30 Festbankgarnituren. Die Festbankgarnituren haben eine Länge von 4 Meter. Die Tische eine Breite von 0.6 Meter und die Bänke eine Breite von 0.3 Meter. Es besteht die Möglichkeit die Festbankgarnituren für CHF 6.- pro

Weitere Themen

Herzlich Willkommen

Die Bürgergemeinde Niedergösgen ist eine eigenständige Gemeinde auf dem Gemeindegebiet von Niedergösgen.
Ihr gehören alle Personen mit dem Heimatort Niedergösgen, unabhängig ihres Wohnortes, an.
Die Bürgergemeinden haben im Kanton Solothurn gemäss Verfassung insbesondere folgende Aufgaben:

Agenda

14. Januar 2019 Bürgerratssitzung
18. Februar 2019 Bürgerratssitzung

Liegenschaften

Die Bürgergemeinde Niedergösgen besitzt sechs Liegenschaften im Dorf.
An der Auenstrasse 21/23 und der Auenstrasse 17/19 je ein Zweifamilienhaus.
An der Schachenstrasse 52 und 54 je ein Mehrfamilienhaus.
An der Kreuzstrasse 7 ein Mehrfamilienhaus.
An der Auenstrasse 25 ein Einfamilienhaus.

Zeitungsartikel

Burglind viel stärker als Lothar und Vivian 

Am 3. Januar 2018 sucht der Sturm „Burglind“ die Schweiz heim. Während grosse Teile des Landes glimpflicher davon kamen als beim Sturm „Lothar“, wurde das Niederamt und auch Niedergösgen besonders stark getroffen.

Gemäss ersten Schätzungen vielen alleine im Niedergösger Wald ca. 3000 Kubikmeter Holz dem Sturm zum Opfer. Lothar legte im Jahr 1999 2‘500 Kubikmeter Holz um und Vivian 1990 2‘000 – 2‘500 Kubikmeter.

Zum Vergleich: Der jährliche Hiebsatz im Niedergösger Bürgerwald beträgt 1500 Kubikmeter.

Dank der hervorragenden und effizienten Arbeit des Waldbewirtschafters Eng & Sohn, Niedergösgen waren bereits am Abend des 3. Januar die wichtigen Waldstrassen geöffnet und bereits am Samstag, 6. Januar 2018 waren alle Niedergösger Waldwege begehbar. Das Forstunternehmen ist momentan damit beschäftigt, das Holz aufzurüsten und zu verkaufen. Die Aufräumarbeiten werden jedoch Wochen in Anspruch nehmen.

Unser Wald wird sich mit Sicherheit erholen. Was momentan schlimm aussieht, wird schon in ein paar Jahren kaum zu sehen sein.

Konsequenzen haben Stürme jedoch bei der Waldbewirtschaftung. In den nächsten 2-3 Jahren wird in Niedergösgen weniger Holz genutzt werden können, die Jungwaldpflege und das Anpflanzen von Bäumen wird im Vordergrund stehen.

 

Patrick Friker, Bürgergemeindepräsident


 

Eindrücke aus dem Gösger Wald

Sturm Burglind

Sturm Burglind

Der Sturm Burglind hat auch im Wald der Bürgergemeinde Niedergösgen seine Spuren hinterlassen...

Weiterlesen